Autoaufbereitung

Was gehört alles zur vernünftigen Autoaufbereitung?

Heutzutage gehört mehr zu der Autoaufbereitung als nur ein Eimer Wasser mit einem Schuss Spülmittel und einem alten Waschschwamm. Oder gar noch eine schöne Spülbürste mit der man dann über den Neuwagen kratzt, um danach das Wasser mit einem harten Ledertuch abzunehmen. Das war einmal…

Eine Autoaufbereitung selbstgemacht kann so einfach sein.

Autoaufbereitung: So sehen viele Fahrzeuge aus. Dabei ist es so einfach..

Heutzutage ist die moderne Autoaufbereitung eine Wissenschaft für sich: Es gibt No-Gos, es gibt Tipps und Tricks, es gibt Profimittel, kurz: Die Autoaufbereitung hat sich weiterentwickelt. Es gibt einen großen Markt an Zubehör und Utensilien, bei dem man leicht den Überblick verlieren kann. Hier möchte ich eine kurze Übersicht von zum Teil im Haushalt vorhandenen Utensilien vorstellen, damit sie auch Spass und natürlich Erfolg bei ihrer Autoaufbereitung haben:

Checkliste Autoaufbereitung:

–          2 x 10 L Eimer
–          Microfaser Waschhandschuh
–          Microfaser Trocknungstuch
–          Vernünftiges Autoshampoo
–          Lackknete
–          Feine- / Grobe Politur
–          Polierschwämme
–          Wachs oder Versiegelung
–          Vernünftige Microfasertücher

Dies sind nur einige essentielle Materialien, die Autoaufbereitung benötigt werden. Die Liste an Utensilien könnte noch ewig ergänzt werden. Diese Liste nutzt natürlich nur dem etwas, der weiss, wie er diese bei der eigenen Autoaufbereitung anwenden kann. Unsachgemässe Handhabung der Materialien können die positiven Aspekte schnell ins Gegenteil wenden.

Aus diesem Grund biete ich die Autopflege Workshops an. Hier lernt man, Anwendungsfehler zu vermeiden und Tipps und Tricks zu geben, wie auch verwitterte Lacke schnell wieder zu neuem Glanz erstrahlen bzw. neue Lacke über Jahre geschützt werden. Diese Kurse finden circa alle vier Wochen statt, hier wird dann das Wissen vermittelt, wie man eine Autoaufbereitung auch ohne kostenintensive Spezialisten selbst zuhause durchführen kann. Dabei hat die Autoaufbereitung nichts mit Arbeit und Stress zu tun: Wenn man die Kniffe kennt, macht es richtig Spass. Das Wissen über die richtige Autoaufbereitung wird größtenteils in Praxisbeispielen an Fahrzeugen direkt gezeigt und durch die Teilnehmer geübt.